Sonntag, 10. Juli 2016

Pinguine und Papierkreise...

Seit jeher mag ich Dekorationen aus Papier sehr. Dieses Origamimässige hat es mir absolut angetan. Kürzlich fand ich in einer hübschen, kleinen Boutique in Zürich diese handgearbeiteten Papierkreise. Gold und Grün ist ja bekanntlich eine besonders edle Kombination und deshalb musste ich einfach zuschlagen.
Zuhause angekommen habe ich sie sofort aufgehängt. Sogar der Signore fand das Ensemble ganz hübsch (wohingegen er sich mit der Quastekette im Gästezimmer ganz und gar nicht anfreunden kann - ich zeige sie Euch vielleicht ein anderes Mal). Weil ich im letzten Jahr immer ziemlich unter Strom stand, fand ich leider oft nicht so viel Zeit zum Einrichten und Dekorieren, wie ich das gerne gehabt hätte.

Dabei predige ich ja immer, dass man es sich gemütlich machen soll… Bei mir ist das dann eben so eine Sache. Irgendwie muss alles stimmen und wenn es Punkte gibt, in denen ich mich unwohl fühle, dann wirkt sich das auf alles aus. Kennt Ihr dieses Gefühl auch? Wenn der Schuh irgendwo drückt, kommt man überall nicht so recht vorwärts… Deshalb fiel mir wieder die hübsche Gutenachtgeschichte von Eckart von Hirschhausen ein. Er erzählt von Pinguinen und dass sich diese im richtigen Element – in dem Fall also im Wasser – befinden müssen, wenn sie wirklich ihre volle Kraft und Begabungen entfalten sollen. Auf mich trifft das absolut zu. Wenn ich im richtigen Element und Umfeld bin, dann bin ich die beste Version meiner selbst. Stimmt das Element nicht, dann sieht es übel aus und ich kann mich selber nicht ausstehen. In letzter Zeit war das leider oft so und ich habe mir daher ganz fest vorgenommen in Zukunft wieder besser auf mein Umfeld zu achten und mir gut zu überlegen, wo ich eigentlich genau hinpasse und wo eher nicht.

Ich hoffe, dass Ihr Euer Element bereits gefunden habt oder auf dem Weg dazu seid!
Herzlichst, Eure Signora Pinella

P.S. Und hier noch die schöne, ermutigende Geschichte von den Pinguinen…

Kommentare:

  1. Die Papierkreise sind wunderschön!
    Die Geschichte von den Pinguinen habe ich in meiner Ausbildung gesehen. In meiner Ausbildung geht es genau darum, den Menschen zu helfen, ihr Element zu finden. Deshalb möchte ich mich da so gerne investieren...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Signora Pinella,
    deine Papierkreise gefallen mir, die Farben sind genau mein´s!Auch die türkise Laterne entspricht genau meiner Farbe und wirkt sehr sommerlich.
    Ich möchte unser Zuhause auch immer aufgeräumt, sauber und dekoriert haben. Aber im Sommer schaffe ich das, obwohl ich es jeden Sommer auf´s Neue versuche, überhaupt nicht! ...drei Kinder zu Hause... die viele Arbeit auf dem Feld und im Garten... da steh´ ich auch immer ganz schön "unter Strom"! Aber manchmal muss man eben ein Stückchen "mit den Schuhen gehen, die drücken" um anschließend wieder sein richtiges Umfeld "Schuhe" zu finden!
    Ich wünsche dir und mir, dass wir unsere Element finden, in dem wir uns wohl fühlen!
    Alles Liebe
    Karen
    Danke für die reizende Geschichte!

    AntwortenLöschen