Samstag, 25. Juni 2016

Ein bisschen Florenz in Genf...

Bereits in meinem letzten Post hier habe ich über die Dynamik und Stimmungen in Städten geschrieben. Und hier habe ich bereits einmal erzählt, dass ich gegenüber Florenz als Stadt von Anfang an ein sehr gutes Gefühl hatte. Es gibt aber auch immer wieder Orte oder Städte, für die ich etwas mehr Zeit brauche. Im Jahr, als der Signore und ich geheiratet haben, hat er unter der Woche in Genf gewohnt und gearbeitet. Ab und zu bin ich ihn besuchen gegangen. Aber irgendwie fand ich den Draht zu dieser Stadt nicht. Deshalb wollte ich unbedingt mit, als der Signore kürzlich zu einem Kongress nach Genf reiste. Ich nahm mir fest vor dieser Stadt noch einmal eine Chance zu geben und fand zu meiner grossen Freude ein kleines Stück Florenz…
Eigentlich wollte ich Euch schon lange von der Parfümerie Santa Maria Novella in Florenz erzählen. Als wir noch in Florenz gewohnt haben, habe ich das nie gemacht, weil mir von unserem Lehrer in der Sprachschule eingetrichtert wurde, dass die Parfümerie nur eine Touristenfalle sei. Also habe ich sie in meinen Erzählungen ausgelassen. Ihr könnt Euch auf der Website ein eigenes Bild davon machen: www.smnovella.it

Als ich mich zu einem Bummel durch die Genfer Altstadt aufmachte, kam ich an der Parfümerie Theodora vorbei und sah dort Produkte von aus Florenz im Schaufenster stehen. Ich glaube nicht, dass sie noch an einem anderen Ort in der Schweiz erhältlich sind - zumindest wurde mir das im Laden so gesagt. Natürlich musste ich mir auch alle die anderen Sachen sofort ansehen und hätte mich stundenlang zwischen all den wundervollen Flacons vergessen können. Dass ich ein kleines Stück Florenz ausgerechnet in dieser Stadt gefunden hatte, erfüllte mich mit grosser Freude. Und als ich umgeben von einer Duftwolke das Geschäft verliess, fühlte ich mich wie in einer anderen Zeit und ein bisschen nostalgisch und plötzlich sah ich auch Genf in einem anderen, besseren Licht. Ich habe Euch noch viele Bilder davon mitgebracht, die ich sicher noch mit Euch teilen werde. Vielleicht ist das der Zauber von Florenz oder jedem anderen schönen Ort in unserem Herzen, wenn wir die schönen Erinnerungen und Gefühle mitnehmen, vermag er auch jeden anderen Ort zu verzaubern…

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende!
Herzlichst, Eure Signora Pinella

P.S. Wenn Ihr einmal nach Genf kommen solltet, dann schaut unbedingt bei der Parfümerie Theodora vorbei. Dort gibt es die unglaublichsten Duft-Trouvaillen (natürlich auch zu den unglaublichsten Preisen;). Hier findet Ihr mehr Infos darüber: www.parfumerietheodora.com

Kommentare:

  1. Ach ja Genf..... Wie lange war ich nicht mehr dort?? Das Problrm an Genf? Französisch 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sorella und Signora Pinella als ich eben deinen Post öffnete, roch ich Parfüm. Noch bevor ich etwas gelesen habe, und das obwohl ich erkältet bin. Du schaffst wahre Wunder. Herzlich, Madame Gaianna

    AntwortenLöschen