Dienstag, 5. April 2016

Zu Besuch im Wohnreich....

Im letzten Post habe ich darüber geschrieben, dass man Dinge mit Liebe Hingabe tun soll, weil das Ergebnis dann auch dementsprechend ausfalle. Bei einem Ausflug ins schöne Rapperswil wurde mir einmal mehr aufs Schönste bestätigt, dass diese Theorie stimmt. Völlig unerwartet bin ich in ein wundervolles Wohnreich gestolpert. Und das kam so…
…eigentlich wollte ich einfach ein bisschen den Kopf durchlüften und mir einmal das Städtchen am anderen Ende des Zürichsees ansehen (vielleicht erinnert Ihr Euch noch, wie ich hier darüber berichtet habe, dass mir dort Paris Hilton begegnet ist;). Jedenfalls lief ich ohne Ziel und Plan durch Rapperswil und sah plötzlich von weitem einen Laden, der sehr verheissungsvoll aussah. Der Signore bezeichnet mich immer wieder gerne als Trüffelschwein, wenn es darum geht, besonders schöne Läden oder gute Restaurants aufzuspüren. Ich kann dieses Phänomen selber nicht ganz erklären, aber manchmal fühle ich mich einfach von gewissen Orten wie magisch angezogen und dieses Gefühl war einmal mehr besonders stark, als ich den Laden „Wohnreich“ an der Schmiedgasse 42 in Rapperswil sah.

Eigentlich wollte ich mir den Laden nur kurz ansehen. Schlussendlich blieb ich fast zwei Stunden dort – das lag nicht nur an den wundervollen Möbeln und Wohnaccessoires, sondern auch an der liebenswürdigen und herzlichen Besitzerin Nina. Schlussendlich weitete sich mein Ausflug in ein fast zweistündiges Gespräch über Gott und die Welt aus und ich wusste, dass ich die Bilder von diesem Laden-Juwel einfach mit Euch teilen muss.
Im Wohnreich gibt es alles, was die Herzen von Wohn- und Dekofans höher schlagen lässt. Der Fokus liegt auf nordischem Design, hübschen Trouvaillen und natürlich den schönsten Möbeln, Spielsachen und Kleidern für Kinder. Sollte der Storch einmal am Hause Pinella vorbeifliegen, muss ich vorher ganz oft im Wohnreich vorbeischauen. Denn ehrlich gesagt finde ich viele Sachen für Kinder oft nicht so schön – im Wohnreich hätte ich am liebsten alles eingepackt (halt erstmal für meine Nichten und Patenkinder;).

Aber auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz und können ebenfalls aus einer reichen Fülle an Wohnaccessoires, Kleidern und sogar Schmuck auswählen. Und das Beste ist, dass Ihr Euch die Sachen auch Nachhause bestellen könnt, sollte Euch der Weg nach Rapperswil zu weit sein. Ihr verpasst dann halt einfach den herzlichen Empfang durch die Besitzerin und die besondere Atmosphäre des Ladens… Darum schaut wenn irgendwie möglich direkt dort vorbei;) Hier trotzdem noch der Link zum Shop: www.wohnreich.ch
Ich hoffe, dass Ihr den Ausflug ins Wohnreich genossen habt! Mir hat der Besuch sooo gut getan, weil ich die Liebe und Leidenschaft gespürt habe, die dahinter steckt und mich danach selber inspiriert und voller Ideen gefühlt habe…

Herzlichst, Eure Signora Pinella

P.S. Alle die wundervollen Shops, die ich auf meinen Streifzügen gefunden habe, fasse ich nun für Euch unter dem Label Pinellas Trouvaillen zusammen. Dann könnt Ihr sie Euch nochmals alle ansehen!

Kommentare:

  1. Trüffelschwein ist nicht gerade zärtlich,Mauer vermutlich wahr ;)
    Ich hätte dir hier auch eine Adresse,mir sich zu besuchen lohnen würde. Finde ich.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt sehr spannend liebe Yase. Ich möchte ja eigentlich schon lange einen Ausflug zu Dir machen! Aber vor Ende Mai wird das leider nichts...
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen