Freitag, 11. März 2016

Dieses Jahr wird Ostern zelebriert...

Vor genau einem Jahr tingelten der Signore und ich durch Amerika. Da war nix mit Osterdeko, Eierfärben oder Nestchen verstecken und an Ostern selbst wurde sowieso gezügelt. Das ist in diesem Jahr nun ganz anders. Ich habe schon viel und fleissig für Ostern dekoriert und gebacken und werde Euch in nächster Zeit an meinen Vorbereitungen teilhaben lassen. Heute soll es – ganz im Zuge des Handlettering-Trends – um das Bemalen von Eiern gehen.
Ich habe mir dazu im www.depot-online.ch echte Eier gekauft, die ich mit einem ganz simplen Edding-Gold-Filzstift angefärbt habe. Da der Stift sehr deckend ist, könnte man theoretisch darunter vorzeichnen. Irgendwie hielt ich das nicht für nötig. In meiner Zeit im Gymnasium hatte ich einen Lehrer, der uns immer dazu angehalten hat es direkt und ohne das Vorzeichnen zu versuchen und allfällige Fehler in die Bilder zu integrieren oder zu etwas Positivem um zu wandeln. Diese Herangehensweise sagte mir schon damals sehr zu.

Als Motive habe ich mich einerseits für Ornamente entschieden (wer mich kennt weiss, dass ich immer und jederzeit dieses eine Kringel-Ornament male), ein Hase musste natürlich auch sein (ich hätte ja so gerne einen Hasen als Mitbewohner, aber dazu braucht man einen Garten) und dann kam eben noch die Schrift mit „Happy Easter“ und „Buona Pasqua“ dazu. Die Eier sind zwar relativ robust, trotzdem hatte ich das Gefühl, dass sie ein bisschen geschützt werden sollten und sich unter einer Glasglocke besonders gut machen würde. Das Ensemble habe ich mit Federn, kleinen Eiern, Zweigen aus dem Garten von Mama Pinella und wundervollen Teelichtern mit Federn (die gibt es hier bei der lieben Baumhausfee) komplettiert und schon war ein Teil meiner Deko fertig.

Das nächste Mal, wenn es dann um Osterdeko geht, wird es dann knallbunt – so ist hoffentlich für jeden Geschmack etwas dabei.
Für mich ist es ganz wundervoll, dass ich nun endlich eine Wohnsituation habe, die das Dekorieren und Gestalten wieder zulässt. Kürzlich erinnerte ich mich an den Satz aus den Sprüchen. „Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde“, steht da und es endet mit folgenden Zeilen: „Da merkte ich, dass es nichts Besseres dabei gibt als fröhlich zu sein und sich gütlich zu tun in seinem Leben. Denn ein Mensch, der da isst und trinkt und hat guten Mut bei all seinem Mühen, das ist eine Gabe Gottes.“ Offenbar hat also auch das Reisen und sich Wandeln genauso seine Zeit, wie das Sein und das Erschaffen von neuen Dingen. Im Moment betreibe ich das Wohnen und das Gemütlichmachen übrigens sehr exzessiv. Aber auch dazu bald mehr.

Nun wünsche ich Euch einen wundervollen Tag. Und sollte er das nicht sein, dann hört ein bisschen Louis Armstrong… Ihr wisst ja, on the sunny side of street und so;)


Herzlichst, Eure Signora Pinella

P.S. weil ich gerade so eine Kreativphase hatte, bekam kurzerhand auch der Blog ein neues Gewand. Das schwebte mir schon lange vor, aber ich fand nie die Zeit und die passende Idee dazu. Ich hoffe, dass Euch mein kleiner Relaunch gefällt;)

Kommentare:

  1. Liebe Theresa,
    schon lange wollte ich unserem Blog auch ein neues Gewand geben -
    aber da muss ich mich erst mal mit der ganzen Technik wieder befassen,
    nicht dass ich noch alles schlimmer mache. Sieht sehr schön aus bei Dir!
    Gold an Ostern find ich gerade auch total schön. Ich hab jetzt schon fast
    alles dekoriert und bin ziemlich hell und natürlich geblieben, aber
    das Gold ist echt toll. Ich glaub ich muss noch Eier besprühen oder
    bemalen.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christiane! Ja, so eine Neugestaltung braucht Zeit und viiiiiiel Nerven;)
      Bin gespannt auf Deine Deko!
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  2. Liebe Signora Pinella,
    eine wunderschöne Osterdeko hast du da gezaubert. Gold auf weiß, mal ganz was anderes!Auch die Feder passt perfekt dazu. Gefällt mir sehr gut und ich werde diese Idee auch in meine österliche Dekoration einbauen. Ich freue mich auch schon auf deine bunte Osterdekoration.Bin voll gespannt!
    Den Blog gefällt mir auch sehr gut! Toll geworden!
    Alles Liebe und Gute und es gibt nichts besseres als fröhlich zu sein....
    Karen
    P.S: Danke, für den schönen Gewinn! Ich hab´ sooo eine Freude damit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, es freut mich sehr, dass der Gewinn heil angekommen ist und Dir Freude bereitet hat. Ich kann mir vorstellen, dass Dir die bunte Variante auch gefallen könnte;)
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  3. Sehr zart, deine Eier! Gefällt mir :)
    Jedes Ding hat seine Zeit. Schön, wie du es da geschrieben hast. Bringt mich zum nachdenken...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Yase!Ich muss mir diesen Spruch immer und immer wieder sagen... Es hilft irgendwie ruhiger und gelassener zu werden.
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  4. Ich lade Dich ein zu
    http://disipi.blogspot.de/
    (wir kennen uns über Ophelia!)
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Pippa, ich schaus mir gleich an!
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  5. Dein neues Layout sieht super aus, um ehrlich zu sein gefällt es mir viel besser als dein altes. Ich mag diese Schriftarten total gerne! Hach, ich wünschte ich würde meins endlich mal so hinkriegen wie ich es gerne hätte.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      ich mag Dein Layout sehr. Aber ich verstehe auch, dass man manchmal etwas verändern will. Ehrlich gesagt hat mich aber diese Veränderung ziemlich Zeit und Nerven gekostet;)
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  6. Liebe Therese
    Mir gefällt deine Osterdeko unheimlich gut. Speziell ist das Ganze weil es unter diesem Glasdom geschützt ist. Wunderbar!
    Toll finde ich auch die Idee mit dem Stift die Eier direkt zu bemalen.
    Herzlichste Grüsse aus Thu
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Thuner Grüsse liebe Gabriela! Die schätze ich immer besonders;)
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen