Donnerstag, 17. März 2016

Alles im Wandel...

Mein Herz sehnt sich im Moment ganz fest nach zwei Dingen: Der Ferne (ja, ich möchte auf Reisen gehen und zum grossen Glück werde ich das auch ganz bald tun können und selbstverständlich nehme ich Euch mit) und dem Frühling. Frühling ist für mich etwas Wundervolles. Nach der Kälte des Winters beginne ich mich wieder lebendig zu fühlen und habe dann auch stark den Drang Dinge zu erneuern, zu putzen und zu verändern. Das bezieht sich sowohl auf unsere Wohnung, wie auch auf mich selber. Deshalb habe ich heute ein paar Bilder von unserem neu gestalteten Wohnzimmer, einem inspirierenden Buch und einem herrlichen Parfüm für Euch.
Am Anfang meines Drangs nach Veränderung stand ein Buch vom Webshop Westwing (hier gehts zum Shop). Ich fand den Bildband bei einem Ausflug nach Winterthur (darüber habe ich hier berichtet). Das Buch heisst „Home Stories“ und ist im Callwey-Verlag erschienen. Darin werden Menschen und ihre Wohnungen in wundervollen Bildern und mit schön geschriebenen Texten vorgestellt. Darin zu blättern ist für mich schon fast ein bisschen gefährlich, weil ich danach immer so viele Ideen habe und am liebsten die ganze Wohnung komplett neu gestalten und streichen würde. Obwohl wir jetzt schon fast ein Jahr da wohnen, habe ich erst jetzt langsam das Gefühl richtig anzukommen. Das liegt auch daran, dass ich mich innerlich lange gegen den Gedanken gesträubt habe dort zu leben und immer gedacht habe, dass wir bald wieder weiterziehen. Irgendwie bin ich nun aber zum Schluss gekommen, dass man es sich da wo man ist gemütlich machen sollte, egal wie lange man dort wohnen bleiben will. Sonst ist es ewig ein Leben im Provisorium und dabei verpasst man das Hier und Jetzt.

Im Zuge dessen entschied ich, dass es Zeit für einen neuen Sofabezug sei. Schwarzes Leder hat durchaus seine Berechtigung. Mir war es einfach zu hart. Also bestellte ich bei www.saustarkdesign.com einen neuen Bezug für unser Ikea-Sofa. Das erwies sich als sehr gute Entscheidung. Die Lieferung verlief problemlos und ich bin mit der Ausführung und der Qualität des neuen Bezuges mehr als zufrieden. Sogar der Signore meinte, dass das helle Grau besser in unsere Wohnung passe. Bene, alle sind zufrieden!

Zu meinem absoluten Glück fehlte nur noch ein neues Parfüm – diese Anschaffung gehört für mich einfach zum Frühling dazu. Als der Signore vor zwei Wochen für einen Kongress nach Amerika reiste, beauftragte ich ihn damit, mir ein Parfüm von Aerin Lauder mitzubringen (vielleicht erinnert Ihr Euch noch an die Odyssee, welche ich vor einem Jahr wegen dem „Rose de Grasse“-Parfüm von Aerin Lauder von New York über San Franzisco bis nach Las Vegas zurück gelegt habe? Hier habe ich darüber berichtet;). Trotz anstrengendem Kongress und einer Grippe, die sich dazu gesellte, machte sich der Signore auf die Suche nach einem neuen Aerin Lauder Parfüm. Leider war die Aktion erfolglos. Immerhin hat er es versucht! Genau einen Tag nach seiner Rückkehr stolperte ich im Globus in Zürich geradezu über alle neuen Düfte von Aerin Lauder und konnte nicht anders, als einen davon und die passende Body-Lotion mit zu nehmen. Und nein, ich habe die Produkte nicht nur wegen der schönen Verpackung gekauft;)
Auch wenn es Äusserlichkeiten sind, haben sich diese kleinen Veränderungen sehr positiv auf meine Seele ausgewirkt. Vielleicht auch, weil dem Ganzen die Erkenntnis voraus ging, dass man manchmal einfach das Hier und Jetzt annehmen und es sich darin irgendwie gemütlich machen muss…

Herzlichst, Eure Signora Pinella

P.S. vergesst nicht bei der Via del Tè Verlosung mitzumachen! Hier gehts zur Verlosung...

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir noch viel Frühling. Schön, hat er eben erst angefangen.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Simone! Ja, es ist schön, dass noch viel Frühling vor uns liegt!
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen