Freitag, 21. August 2015

In fünf Schritten zu Tausendundeiner Nacht…

Filme finde ich etwas unglaublich Grossartiges. Ich mag fast jede Form von Filmen (so lange sie gut gemacht sind) und ich finde es schön, sie zusammen mit Freunden in einer passenden Umgebung zu sehen. So traf ich mich kürzlich mit Kathrin vom wundervollen Foodblog www.kuisine.ch zu einer orientalischen Movie-Night. Wir haben unseren Balkon in ein Freilichtkino im Stil von Tausendundeine Nacht umfunktioniert und passende Snacks dazu hergestellt.
Freundlicherweise wurden uns von www.radbag.ch vier Maschinen zur Verfügung gestellt, mit denen wir ein Buffet für eine orientalische Sommernachts-Movie-Night zaubern konnten. Dazu gehörte ein erfrischender Pfefferminz-Slush, Curry-Popcorn, Donuts mit einem „Creme de caramell au beurre salé-Guss“ und Cakepops mit Schokoladenüberzug und reichen Goldverzierungen. Die Rezepte dazu gibt es demnächst hier auf dem Blog von Kathrin.

Ich habe für Euch fünf Tipps, wie Ihr Euren Balkon oder Garten zur Kulisse für einen Filmabend im orientalischen Stil umfunktionieren könnt.

1. Eine Leinwand könnt Ihr Euch ganz einfach aus einem Leintuch basteln. Wir haben dazu ein Tuch über unsere Sonnenstore gehängt und dieses mit Klammern befestigt.

2. Um eine richtig gemütliche Stimmung zu schaffen, braucht Ihr viele Kissen und bequeme Sitzgelegenheiten. Die Kissen verteilt ihr möglichst üppig auf dem ganzen Balkon.

3. Beim Thema Orient fallen mir immer Pflanzen und Rosen ein. Wir haben also den Kräutergarten (über den habe ich hier bereits geschrieben) in die Deko eingebaut. Zusätzlich haben wir Rosen in kleinen Vasen überall auf dem Balkon verteilt.

4. Wenn Ihr Eure Gäste überraschen wollt, könnt Ihr ein paar kleine Accessoires im Stil des Films bereithalten. Bei uns bedeutete das, dass wir goldene Klebetattoos und goldenen Kajal, mit dem weitere Ornamente aufgemalt werden konnten, gekauft haben. Zu besonderen Gelegenheiten finde ich die Tattoos auch sonst eine sehr schöne und edle Sache.

5. Für die Snacks haben wir Gefässe verwendet, die irgendwie golden oder silbern oder mit Ornamenten verziert sind. Da ich zugegebenermassen eine grosse Vorliebe dafür habe, fanden wir im Haushalt Pinella viele passende Gläser und Platten.
Ich geniesse bereits die Vorbereitungen für einen solchen Anlass immer sehr. Es tut mir gut, wenn ich mit Freunden zusammen etwas Kreatives machen und ein bisschen herumwerkeln kann. Mit Kathrin klappt das seit jeher sehr gut. Bei Ihr muss ich oft gar nicht viel erklären und sie weiss genau, was ich meine. Das ist schön!

Als der Signore heim kam, traf ihn zugegebenermassen beinahe den Schlag, weil wir wirklich alles umgeräumt hatten und es in unserer Wohnung leicht chaotisch aussah. Dazu kam, dass wir so ganz nebenbei auch noch einen Morgenmantel nähen wollten. Unglaublich...

Kathrin und ich sind aber nicht nur gut im Fabrizieren von Chaos, sondern wir haben es auch schnell wieder beseitigt. Am nächsten Tag war alles ordentlich und sauber.

Da der Signore bereits weiss, dass man uns am besten einfach machen lässt, wenn wir so schön im Flow sind, zog er sich einfach zurück und holte uns sogar noch Eis von der Tankstelle, da wir zuwenig Eis für die Slush-Maschine hatten. Danke lieber Signore!

Auch wenn es viel Aufwand bedeutet, für einen Filmabend alles schön herzurichten, denke ich, dass das zwischenzeitlich einfach gut tut und wichtig ist, dass man sich selber kleine Inseln im Alltag schafft. Das Leben bringt genügend schwere Dinge mit sich. Geniessen und zelebrieren wir also die schönen Stunden mit Freunden und gutem Essen um so mehr!
Ich hoffe nun, dass ich Euch etwas inspirieren könnte und dass Ihr die letzten warmen Sommerabende vielleicht auch noch mit einer Movie-Night im Freien geniessen könnt!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

P.S. Wenn es schon etwas exotisch sein soll, dann schaut Euch unbedingt Casablanca mit Ingrid Bergmann und Humphrey Bogart an. Ich lieeeeeeebe diesen Film! Alternativ passt auch die wirklich schöne Verfilmung vom Medicus oder eben einer der vielen Tausendundeine-Nacht-Filme...

Kommentare:

  1. Liebe Therese
    Das ist wirklich wunderbar wenn man jemanden hat mit dem man seine Leidenschaft und Freude teilen kann.
    Ihr habt das toll umgesetzt. Oh und es sieht so romantisch aus wie ihr da am Abend auf dem Balkon sitzt.
    Hihi, das mit dem Chaos kenne ich zu gut obwohl ich eigentlich sehr ordentlich bin. ;-)
    Schönes Weekend und herzlichste Grüsse aus Thun
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Therese,
    was für eine bezaubernde Idee und ihr habt alles soooo schön hergerichtet. Wie im Märchen! Du hast recht, man muss sich selber auch immer wieder mal was Gutes tun. Der Alltag ist oft so nüchtern und kalt.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wunderbare Idee! Und die Umsetzung: wunderschön. Jetzt vermisse ich einen Balkon wirklich.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Signora
    1001 Nacht - da denke ich gleich an Marokko! Wunder-wunderschön!
    Kennst du das Maison Blunt in Zürich?

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen