Montag, 9. Februar 2015

Ein Spaziergang durch NYC, Popcorn und Gewinnerinnen…

Mein lieber Signore ist im Moment ja in New York City und ich habe bereits mehrmals erwähnt, dass ich ihn schrecklich vermisse. Er schickt mir aber immer wieder schöne Bilder aus dem Big Apple und ich stelle mir dann jeweils vor, dass ich bei ihm bin und mit ihm durch die Strassen schlendere, an den Strand gehe (an dem im Moment übrigens Schnee liegt) und dass wir uns irgendetwas Leckeres zum Essen kaufen. Ich nehme Euch heute mit auf so einen virtuellen Spaziergang und verrate Euch auch noch meine grosse, kulinarische Liebe: Popcorn mit geschmolzener Butter und frisch gemahlenem Fleur de Sel-Salz. Am Ende des Posts gebe ich übrigens noch die Gewinnerinnen der Verlosung (siehe hier) bekannt.
Als ich etwa zehn Jahre alt war, haben mir meine drei grossen Geschwister eine Popcorn-Maschine geschenkt. Sie begleitet mich nun also schon seit 18 Jahren und funktioniert immer noch hervorragend, obwohl sie manchmal fast täglich in Betrieb ist.

Und obwohl in gerne Popcorn in verschiedenen Varianten zubereite, mag ich es am liebsten klassisch, mit geschmolzener Butter und frisch gemahlenen Fleur de Sel aus dem Mörser. Das Ganze wird einfach über das frische Popcorn gegeben und etwas damit verrührt. Das Popcorn und die Butter müssen beim Servieren noch warm sein, dann ist es einfach ein Traum. 

Die Popcorn-Maschinen kosten in der Schweiz knapp 20 Franken und für alle, die Popcorn genau so mögen wie ich, ist das eine absolut lohnende Investition. Ich habe wohl noch nie ein elektrisches Gerät besessen, dass so gut und so lange funktioniert hat, wie diese Popcorn-Maschine.

Da ich meine Popcorn-Maschine nicht mitnehmen kann, hoffe ich, dass ich in NY auch leckere Snacks finden werde. Im Moment macht mir eigentlich nur das Dahinkommen etwas Bauchweh. Denn ich mag das Fliegen nicht so gerne. Also seit gestern ist es ein bisschen besser, denn ich war in einem Flugangst Seminar der schweizerischen Fluggesellschaft Swiss. Solche Kurse werden auch in Deutschland angeboten und allen, die sich nicht wirklich für das Fliegen begeistern können, kann ich nur raten, sich auch für so ein Seminar anzumelden. Und was gibt es für eine bessere Motivation, als seinen Mann nach zwei Monaten wieder zu sehen, um in ein Flugzeug zu steigen. 

Der Kurs war so aufgebaut, dass man am ersten Tag  viel über die Fliegerei gelernt hat. Ein Pilot und ein Maitre de Cabine haben uns ein Flugzeug vorgeführt und alle Abläufe erklärt. Gleichzeitig haben wir uns mit einer Psychologin mental auf den Flug vorbereitet und Entspannungstechniken gelernt.

Zum Kurs gehörte auch ein Städteflug. Also war ich gestern für genau 20 Minuten am Flughafen von Kopenhagen. Ich glaube, dass ich nochmal dahin zurückkehren will – aber dann etwas länger. War jemand von Euch schon mal in Kopenhagen und habt Ihr mir ein paar Tipps dafür? Na ja, im Moment würde ich Euch wohl besser um Tipps für NY bitten. Was sollte ich mir dort ansehen? Ich werde Euch dann natürlich wieder davon berichten.

Dem Flug nach NY schaue ich nun etwas gelassener entgegen. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mich riesig darauf freue. Aber ich konnte viele Ängste abbauen. Ich denke, dass das immer mal wieder Sinn macht, dass man sich seinen Ängsten stellt und auch Dinge tut, die einem fürchterlich und erschreckend erscheinen. An Flugangst leiden übrigens 20 Prozent der Menschen. Ich hoffe, dass ich mich schon bald so sehr an das Fliegen gewöhnt habe, dass ich endgültig und definitiv nicht mehr dazu gehöre. Wie ist es bei Euch? Fliegt Ihr gerne?
Und nun noch zu den Gewinnerinen der Verlosung: die rosafarbenen Armbänder und die Karten dazu hat Simone vom Blog www.roesis.blogspot.ch und die weissen Armbänder und die Karten dazu hat Christiane vom Blog www.liebhaberstuecke3.blogspot.de gewonnen. Herzliche Gratulation Euch Zwei! Bitte sendet mit noch Eure Adressen an signorapinella@gmail.com

Und für alle, die nicht gewonnen haben, gibt es sicher nach meiner Amerika-Reise eine neue Chance. Ich bringe Euch dann wieder ein paar Kleinigkeiten mit. Vielen Dank, auch für alle Euren lieben Kommentare und dafür, dass Ihr mitgemacht habt!

So, ich versuche jetzt noch meine Grippe, die mich seit ein paar Tagen plagt, auszukurieren. Im Moment geniesse ich mein Home Office im Bett sogar ein bisschen. Bereits Winston Churchill soll ja gerne im Bett gearbeitet haben;) Euch wünsche ich einen guten Start in die neue Woche!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

Kommentare:

  1. Ich fliege sehr gerne und schaue meinem Flug nach N.Y. mit grosser Freude entgegen..... Schon bald gehts los und deine Bilder haben meine Vorfreude noch erhöht. Ich hoffe einfach, dass es nicht zu kalt ist und dass ich mit unserer Tochter all das unternehmen kann, was wir geplant haben! Auch für dich einen guten Flug und dann einen schönen Aufenthalt in dieser faszinierenden Stadt!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita,
      Du mir gerade sehr Mut gemacht. Im Moment soll es ja noch recht kalt sein - ich denke schon die ganze Zeit darüber nach, wie ich am besten packe, da es ja noch nach San Francisco und Las Vegas weiter geht. Ich fliege am 4.März. Und Du?
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  2. Mein letzter Flug nach Düsseldorf hat alles verändert! Ich bin das erstemal ohne meinen Lieblingsmenschen geflogen....
    Nachdem ich durch die Sicherheitskontrolle durch war, war ich soooo froh, dass alles geklappt - im Flieger konnte ich mich entspannen, und habe den Flug so sehr genossen, dass ich gerade eine weitere Reise plane :)
    Aber natürlich nicht nach NYC
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Yase, das macht mir Mut. Ich habe den Rückflug am Sonntag dann auch genossen. Bin gespannt, wo es bei Dir als nächstes hin geht;)
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  3. Liebe Theresa,
    ich hab Dir schon gemailt - ich freu mich sehr, dass ich bei Dir gewonnen habe.
    Dein Blog ist wirkliche iner meiner Lieblingsblogs - immer wundervolle Bilder
    und Geschichten. Ich muss ja sagen, dass ich riiieesige Flugangst habe und
    fliegen für mich immer echt schrecklich ist, aber manchmal muss ich da halt
    auch durch - aber es wird irgendwie immer schlimmer.
    Popcorn in der Variante kenn ich gar nicht - aber hört sich sehr gut an.
    Ich wünsch Dir erst mal noch eine gute Besserung, werd bald wieder gesund,
    damit Du auf große Reise gehen kannst.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh, dass Du Dich freust liebe Christiane!
      Ich versuche noch bis Ende der Woche das Paket los zu schicken. Die Lufthansa bietet übrigens auch Flugangstkurse an.
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  4. Wow, was für wunderschöne Bilder.
    LG ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich melde es dem Signore weiter liebe Ella!
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  5. Liebe Signora Pinella,
    jupii, da freu ich mich riesig! Eine Mail an dich ist unterwegs.
    Ich wünsche dir viel Spass in NY. Den Flug schaffst du spielend, du bist ja jetzt sehr gut vorbereitet. (Evtl. helfen deine feinen Popcorn auch noch die Zeit schneller vergehen zu lassen???)
    Nun wünsch ich dir zuerst aber noch gute Besserung und schicke sonnige Wintergrüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Simone für die Ermutigung und die Gute Besserungswünsche!
      So bald ich die Grippe auskuriert habe, schicke ich das Paket ab!
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  6. hallöchen =)

    ich fliege auch überhaupt nicht gerne, ich hab regelrechte panik - und das, obwohl ich wirklich sehr viel mit dem flugverkehr zu tun hab. das ist leider aber auch der grund, wieso mir so ein seminar nix bringen wird, da ich alle abläufe bereits kenne und sogar an und zu im cockpit mitfliegen darf (wenn ich denn fliegen muss).
    wenn mich die reiselust aber doch packt, und ich in einem anfall von fernweh-enthusiasmus flüge buche, hilft mir vorm flug ein beruhigungsmittel von meinem arzt super - der wirkstoff ist lorazepam.
    ich habe sonst wirklich panikattacken und würde nie nie nie einen atlantikflug schaffen, aber wenn ich eine von den wunderpillen, wie mein freund sie nennt, nehme, bin ich total entspannt =D

    also, nur falls du dir nicht sicher bist, ob das seminar allein reicht ;)

    liebe grüße und viel spaß im wundervollen bew yoooork!

    naili

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Naili,
      vielen Dank für den Hinweis. Ehrlich gesagt habe ich mir die Wunderpillen auch schon besorgt. D.h. der Signore, da er ja der Arzt meines Vertrauens ist;) Ich hoffe eben immer noch, dass ich es mal ganz ohne hin bekomme. Daher bin ich in den Kurs gegangen.
      Es tut gut zuhören, dass andere das Problem auch kennen. Ich habe gleich noch Deinen Post dazu gelesen!
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen