Sonntag, 14. Dezember 2014

Winterwunderland im Glas und der Geist von Weihnachten...

Heute habe ich ein paar Weihnachtdekotipps für Euch. Das Ganze entstand für das Schweizer-Bauer-Weihnachtsdossier. Dazu habe ich Euch hier bereits mehr erzählt. Kathrin von www.kuisine.ch, David von www.toldofoto.ch und ich haben ja einen Tag lang zusammen ein Essen gekocht, alles dekoriert und fotografiert. Wie ich bereits einmal gesagt habe, an diesem Tag lief einfach alles wie am Schnürchen. Ich mag dieses Gefühl sehr, wenn alle irgendwie etwas werkeln und kreativ sind und alles im „Flow“ ist. Solche Tage geben einem noch Wochen- oder Jahre lang Kraft und man freut sich, wenn man daran zurück denkt. Und da David und Kathrin alles fotografiert haben, habt nun auch Ihr noch etwas davon;)
Der Text zur Deko ist übrigens direkt aus dem Dossier übernommen…

Obwohl das Essen bei einem Weihnachtsfest im Zentrum steht, darf auch das festliche Dekorieren der Tafel nicht vergessen werden. Ähnlich wie beim Essen macht es auch hier Sinn, regionale und saisonale Zutaten zu verwenden. Tannen- und Mistelzweige, Stechpalme, rote Beeren, Hagebutten, Tannenzapfen und Äpfel ergeben eine wunderbare und zugleich kostengünstige Weihnachtsdekoration. Zum traditionellen Stil passen auch rote Satin- oder Seidenbänder und Schellen. Allenfalls lassen sich noch irgendwo Schellen von einem alten Gespann finden, das nicht mehr gebraucht wird. 

Wer etwas mehr Zeit in die Dekoration investieren will, bindet aus Grünzeug einen Kranz oder eine lange Ranke. Es reicht aber auch schon, kleine Zweige aus dem Grünzeug zu schneiden und das dann auf dem Tisch anzuordnen. Dabei sollte aber eine allzu grosse Streuung vermieden werden. Es sieht schöner und ordentlicher aus, wenn das Grünzeug  etwas gebündelt arrangiert wird. Damit die Äpfel in der Dekoration oder allenfalls auch am Weihnachtsbaum schön glänzen, sollten sie vorher mit Bratfett oder Öl eingerieben werden.
Dazu werden kleine Weihnachtsbäume aus dem Bastelladen mit einem starken Klebeband oder Heissleim in den Deckel eines Konfitürenglases geklebt. Wer grosse Gläser verwendet, hat vielleicht auch noch Platz für einen kleinen Nikolaus oder ein Reh. Danach wird das Glas bodendick mit Kunstschnee, ebenfalls aus dem Bastelladen, gefüllt, der Deckel festgeschraubt und gewendet. Zum Schluss Glas mit einer Schleife verzieren. Schon hat man eine hübsche Winterlandschaft auf dem Tisch.

Die natürlichen Materialien kommen besonders schön auf alten Tischtüchern aus weissem Leinen zur Geltung. Gerade an Weihnachten lohnt sich der Aufwand, Tischtücher und Servietten aus Stoff statt aus Papier zu verwenden. An den gerollten und mit einer Schleife zusammengebundenen Servietten kann auch noch ein Namensschild oder als Überraschung für die Gäste ein kleiner Lebkuchen angebunden werden.

Wer seine Deko mit etwas Selbstgestaltetem ergänzen möchte, kann eine Winterlandschaft im Konfitürenglas kreieren.

Nun hoffe ich, dass ich Euch ein paar Inspirationen für eine Weihnachtsdeko liefern konnte. Die Rezepte zum Essen findet Ihr auf www.kuisine.ch 

Ich habe mir fest vorgenommen, auch im neuen Jahr einige Projekte mit anderen, liebe Menschen zu realisieren. Denn ich staune immer wieder, was passiert, wenn sich Menschen zum kreativ Sein zusammen tun. Es ist dann nicht nur eine Verdoppelung der Ideen, sondern häufig verselbständigt sich das Ganze und es wird zu einer wahren Kreativitätsexplosion.

Vielleicht liegt darin auch ein Teil des Weihnachtszaubers. Menschen finden zusammen, erschaffen etwas Neues und verbringen ein paar schöne und gemütliche Stunden miteinander. Ich persönlich glaube sehr an diesen Geist von Weihnachten, wie es Charles Dickens in seiner wunderbaren Erzählung „A Christmas Carol“ genannt hat. Denn Weihnachten ist für mich das Symbol des Glaubens daran, dass Menschen in Frieden zusammen finden, dass das Gute immer wieder überwiegt und dass es für uns alle eine Hoffnung gibt, die weit über das irdische Dasein hinaus geht.

Ich hoffe, dass auch Ihr liebe Leserinnen und Leser dieses Licht und den Geist von Weihnachten in diesen Tagen besonders spüren könnt und schicke Euch ganz viele, liebe Weihnachtsgrüsse aus Firenze!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

Kommentare:

  1. Was für ein zauberhafter Tisch du gedeckt hast!!
    ;) ich mag die Geschichte!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Yase! Bin auch stolz auf unser Gemeinschaftswerk;)

      Löschen
  2. Dieser Tag wird mir bestimmt auch für immer in Erinnerung bleiben - die Zusammenarbeit war unglaublich inspirierend und kreativ! David und ich freuen uns bereits jetzt über weitere gemeinsame Projekte!
    Herzlich, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es war sehr schön liebe Kathrin! Jetzt wäre dann wohl was im Schnee dran? Und dann schon bald Osterdeko;)?

      Löschen
  3. Liebe Signora Pinella
    Ich hab die Bilder schon bei der lieben Kuisine bestaunt, dort aber noch keine Zeit gehabt einen Kommentar zu hinterlassen.
    WOW! Ich bin sehr angetan. Die Tafel sieht klasse aus. Wo habt ihr das nur aufgenommen? Das ist ja ein traumhaft schönes Zimmer.
    Die Dekoration gefällt mir sehr und ich überleg gerade, ob ich auch ein paar Tannenzweige auf meine Weihnachtstafel legen soll. :-)
    Ihr habt das super gemacht!
    Ich wünsche auch dir und deinen Lieben wunderbare und besinnliche Adventstage.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriela, vielen Dank für Dein Lob! Das schöne Zimmer ist in Kathrins Zuhause - einem Bauernhaus! Das war die perfekte Location für unser Projekt!

      Löschen
  4. Liebe Signora Pinella,

    Was für tolle Bilder zeigst du uns da, ich bin total davon begeistert! An solch einem wunderschönen und festlich gedeckten Tisch würde ich auch gerne Platz nehmen und zusammen mit dir über Gott und die Welt reden:-)

    Ich schicke dir ganz viele liebe Adventsgrüsse.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das wäre schön liebe Rosamine! Du bist herzlich eingeladen;)

      Löschen
  5. Die Schneekugel sieht wirklich zauberhaft aus :) Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin es noch mal....ich schau mich auf deinem Blog ein wenig um.
    Diese wunderschönen Eindrücke - ich danke dir dafür. Die Gläser mit den Tannenbäumchen finde ich total spitze. Ich werde es sicher nachbasteln. Vielleicht was für Ostern...die Weihnachtsdeko steht bei mir nämlich schon und noch mehr geht nicht ;-)
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen