Dienstag, 25. November 2014

Faszination Perle di Fiume...

Heute habe ich ein letztes Mal Perlenbilder für Euch. Na ja, ich werde sicher immer wieder über meine Perlenliebe schreiben. Aber jetzt gibt es dann erst einmal eine Pause. Diese hier muss ich euch aber noch zeigen. Denn, wann hat Frau schon so viele schöne Perlen im Haus? Im Moment kombiniere ich sie sehr gerne zu dicken Strickjacken. Dann bin ich zwar warm verpackt, fühle mich aber trotzdem elegant gekleidet.

Ich habe übrigens eine sehr schöne Strickjacke in Florenz auf dem Markt gefunden. Ich hatte früher immer grosse Vorurteile gegen Kleidungsstücke vom Mark. Aber ich muss sagen, dass man auf dem schönen Mercato Sant'Ambrogio doch immer wieder sehr hochwertige Sachen findet. Ich habe deshalb für den Weihnachtsmarkt am kommenden Samstag (weitere Infos gibt es hier), für den auch alle die Perlenketten sind, Halstücher mitgebracht, die sich sogar zu den Perlen kombinieren lassen.

Das sind übrigens alles sogenannte Fluss- oder Barockperlen. „Sono Perle di Fiume“, betont Perlenhändler Ali immer. Der verkauft die Perlen auf dem Mercato. Wie ich sie knüpfe, habe ich Euch hier bereits gezeigt.

Im Arno, dem Fiume, der durch Florenz fliesst, werde ich wohl keine Flussperlen finden. Denn er ist wirklich unglaublich schmutzig. Für mich war das am Anfang sehr komisch, da die Gewässer in der Schweiz so sauber sind, dass man praktisch in jedes ohne Bedenken baden gehen kann. In Florenz würde ich das eher sein lassen… Trotzdem ist es schön dem Arno entlang zu spazieren und die warme Herbstsonne zu geniessen.

Ich habe übrigens festgestellt, dass die Perlen eigentlich jede Sorte Frau faszinieren. Bisher dachte ich immer, dass es den Silber- und den Goldschmucktypen und die Frau mit eher alternativem Schmuck usw. gibt. Bei den Perlen habe ich bisher keine Systematik gefunden. Die scheinen Typenübergreifen und absolut unabhängig vom Alter zu funktionieren. Das finde ich schön.

Die liebe Gabriela vom Blog Gwie (hier gehts zu ihrem Blog) und die liebe Kuhmagda (hier gehts zu ihrem Blog) haben übrigens wunderschöne Bilder von den Perlenarmbändern gemacht, die ich ihnen geschenkt habe. Das hat mich sehr gefreut! Das sind übrigens zwei wunderbare Blogs! Schaut dort unbedingt vorbei!!!

Ich glaube, das Geheimnis der Perlen liegt darin, dass sie absolut zeitlos sind und in der richtigen Form von jeder Altersklasse getragen werden können. Daher bin ich auch so froh, dass die Halsketten und Armbänder für die kleinen Marktbesucher auch noch fertig wurden.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag voller Perlenglanz!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

Kommentare:

  1. Liebe Signora Pinella,
    Es ist wirklich so witzig, dass wir heute beide über Tücher, Jacken und Ketteli schreiben. Was für einen Zufall ;-)
    Garbiela hat uns schon verdächtigt, ob wir uns abgesprochen haben...
    Das Bild von der Brücke mit den Hausfronten auf den Hausfronen (oder wie kann man das Beschreiben?) sieht so ausergewöhnlich aus. Wohnen da Menschen drin?
    Wünsch dir einen guten Abend.
    Liebe Grüsse
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kuhmagda,
      die Brücke heisst Ponte Vecchio. Wohnen kann man dort leider nicht, weil alle Häuschen von Schmuckläden besetzt sind. Früher wurde dort das Leder gegerbt und heute werden den Touris dort teure Uhren und noch teurerer Schmuck verkauft...
      Ich habe zum Glück noch rechtzeitig gesehen, dass Du einen Perlenpost/Halstücherpost gemacht hast und konnte ihn bei mir verlinken. Vielleicht war es ja Gedankenübetragung... Als ich das Bild von Dir gesehen habe, habe ich mich sofort wiedererkannt. Gleicher Kleidungsstil, gleiche Frisur;) Das gefällt mir. Wir müssen wirklich mal shoppen gehen!
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen
  2. Ich bin ein grosser Perlen-Fan... ;-)
    so faszinierend, die Farben, die Formen, das Zusammenspiel der Unregelmässigkeiten... ganz zauberhaft.
    Ich habe zu meinem Hochzeitskleid eine Perlenkette getragen, welche den Farbton des Kleides perfekt aufgenommen hat.
    Keine Frau kann an Perlen vorbeigehen!
    Das Bild an zweiter Stelle mit den kleinen Ketten und dem Schal, gefällt mir ganz besonders.
    Liebe Grüsse, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Claudia! Dein Hochzeitskleid hat sicher wunderschön ausgesehen zusammen mit den Perlen! Ich habe als Braut auch ein Perlenarmband von meiner Oma und Perlenohrstecker getragen.
      Herzlichst, Signora Pinella

      Löschen